Mangold - Blätter für Rouladen & Stiele zum Einlegen

Der Mangold ist ein spinatähnliches Gemüse. Er enthält sehr viel Vitamin K, sowie Vitamin A und Vitamin E, weiters auch Natrium, Magnesium, Kalium und Eisen. Aber er ist nicht nur sehr gesund, sondern kann auch sehr gut schmecken, wenn man ihn richtig zubereitet. Wir haben 2 Verwendungsmöglichkeiten gefunden, die uns am besten zusagen: mit den Blättern machen wir "gefüllte Mangoldrouladen" (mit Tomatensauce, Erdäpfeln oder Reis als Beilage) und die Stiele legen wir in Essig ein. Diese passen sehr gut zu pikanten Jausen und wir holen uns im Winter immer wieder einmal gerne ein Glas aus dem Keller. 

Weitere Vorteile von Mangold, weshalb wir ihn jedes Jahr wieder gerne ansetzen:

1) Er ist sehr robust und wir hatten noch nie Schwierigkeiten bei der Aufzucht. Die Pflanzen gedeihen in unseren Hochbeeten sehr gut und wir hatten noch nie Ausfälle durch Schnecken oder dergleichen.

2) Mangold wächst immer wieder nach, man kann große Blätter außen wegschneiden und es wachsen wieder neue von innen nach. 

3) Er kann auch noch im Spätherbst geerntet werden, auch nach erstem Frost und Schnee. Und das beste am Schluss: Er ist winterhart, treibt im Frühling wieder aus und die ersten Blätter können bereits bald danach wieder geerntet werden. 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.