Karotten - die Gesundmacher!

Ein Hoch auf die Karotte, denn sie ist lecker und sehr gesund. Das Wurzelgemüse zeigt sich in der Küche vielseitig und soll sogar vor Krebs schützen. Man kann sie auch Möhre, Rübe, Mohrrübe oder Wurzel nennen und sie es gibt sie sogar in unterschiedlichen Farben. Der wichtigste Inhaltsstoff der Karotte ist das Betacarotin, aber auch eine kleinere Menge Eisen, Kalium und Kalzium sind enthalten. Damit der Körper das Betacarotin optimal aus der Karotte lösen kann, wird sie am besten gekocht, denn so werden die Zellmembranen aufgebrochen und die Nährstoffe freigesetzt. Die Haut der Babys verfärbt sich bei größeren Mengen Karotten gelblich, bei Erwachsenen geht das nicht so schnell, die müssten dafür täglich bis zu 5 Kilo Karotten essen. Den Topstar unter den Gemüsesorten gibt es das ganze Jahr über. Im Frühjahr und Sommer sind die Bundmöhren erhältlich. Sie werden mit dem grünen Bund verkauft und lassen sich ca. zwei Wochen lagern. Übrigens unsere Hasen lieben die grünen Blätter! Diese beiden „Verliebten“ fand ich in meinem Hochbeet vor! ;-)

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.