Knoblauch-Zitronen Kur

Gerade in der kalten Jahreszeit ist die Zitronen-Knoblauch Kur das ideale um seine Gesundheit positiv zu beeinflussen. Gemeinsam können sie die Blutgefäße, die Leber und das Immunsystem unterstützen. Die Kur kann nicht nur drohenden Infekten Lebewohl sagen, da sie den Körper im wahrsten Sinne des Wortes einmal „durchputzt“, denn sie hilft auch wenn man häufig müde oder schlapp ist. 

Was braucht man dafür?

  • 4 Biozitronen
  • 12-15 Knoblauchzehen
  • Ein sauberes Schraubglas

Zuerst werden die Knoblauchzehen geschält und in ca. 1mm dicke Scheiben geschnitten, die man dann in das Schraubglas gibt. Anschließend werden die Zitronen ausgepresst. Sollten Kerne darin sein, kann man diese ruhig auch mit ins Glas geben. Nun wird der Saft zum Knoblauch in das Glas geschüttet und das Glas mit einem Schraubdeckel gut verschlossen. Dies muss nun für mindestens drei Tage in den Kühlschrank um durchzuziehen. Erst dann kann man mit der Einnahme beginnen!

Am besten nimmt man das Zitronen-Knoblauch Gemisch über einen gewissen Zeitraum hinweg ein, da die Wirkung bei regelmäßiger Einnahme besser ist.

Man nimmt 2x täglich auf nüchternen Magen ein bis zwei Esslöffel des durchgezogenen Suds mit einem Glas stillem Wasser zu sich. Keine Angst, man schmeckt den Knoblauchgeschmack gar nicht mehr so stark, da die Zitrone neutralisierend wirkt. Die Kur kann sogar schädliche Bakterien im Mund vertreiben und so Mundgeruch entgegen wirken.

KNOBLAUCH FÜR DAS HERZ-KREISLAUF-SYSTEM

Der Knoblauch – Zitronen – Kur wird außerdem eine reinigende Funktion des Blutes nachgesagt. Der Blutdruck kann sich normalisieren und das Herz-Kreislauf-System stärken. Zudem können Blutfette besser abgebaut werden. 

Auch für den Darm ist diese Kur besonders geeignet

Ein gesunder Darm ist der Schlüssel zur Gesundheit. Die Kur kann auch helfen den Darm bei der Verdauung zu unterstützen. Zudem kann sie gegen schädliche Viren und Bakterien helfen, die unsere Verdauung stören.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.