Die Gurke (Cucumis sativus) gehört zu den bedeutendsten Gemüsearten

Natürlich habe ich auch die Gurke in meinem Hochbeet, denn die Pflanze ist nicht nur lecker, sondern auch äußerst ergiebig. Gurken kann man einmachen, für Salate, Brotaufstriche oder auch zur Dekoration verwenden. An heißen Sommertagen gibt es nichts Erfrischenderes als eine köstliche kalte Gurkensuppe. Die Gurke ist sehr gesund und sollte in den täglichen Speiseplan integriert werden. Sie besteht aus 95% Wasser und ist somit ein wichtiger Flüssigkeitsspender. 100 Gramm Gurke haben gerade einmal 12 Kalorien, darum eignet sie sich perfekt für die Diät. Sie versorgt uns mit wichtigen Mineralstoffen und hat positive Effekte auf unsere Gesundheit. Giftstoffe werden aus dem Körper gespült und Haut und Haare wirken deutlich gesünder. Da sie auch antibakterielle Eigenschaften besitzt, sorgt sie für einen frischen Atem.

Hier verrate ich mein köstliches Gurkensuppe-Rezept!

Zutaten:

  • 400 g Salatgurke
  • 350 ml Joghurt
  • 100 g Sauerrahm
  • 1 cl Zitronensaft
  • 20 g Zucker
  • 60 ml Mineralwasser (oder Wasser)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Öl
  • Die Gurke gut waschen, halbieren und in Stücke schneiden. Im Mixer gemeinsam mit den restlichen Zutaten pürieren. Mit Salz sowie Pfeffer würzen und kalt stellen. In gekühlte Schalen füllen, mit etwas Öl beträufeln und eiskalt servieren.

    Garnitur-Empfehlung: als Einlage gebratene Fischstücke, Räucherlachsstreifen oder gegarte Flusskrebsschwänze; grob gehackte Walnüsse oder gebräunte Mandelblättchen; fein gehackte Dille oder rosa Pfefferkörner; Tomatenwürfel, Gurkenwürfel oder zart in Butter gebratene Fenchelwürfel! Guten Appetit!

        Im Sommer ist die Suppe das Lieblingsgericht meiner Kinder!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.