Apfelsirup nicht nur lecker - sondern auch sehr gesund!

Da es dieses Jahr so viele Äpfel gibt und ich eigentlich immer etwas daraus machen muss, zeige ich euch heute ein leckeres Rezept für Apfelsirup. Ich hab aus den Äpfeln Mus gezaubert und wollte die Schalen nicht wegwerfen. So habe ich daraus einen köstlichen Sirup hergestellt. Es geht ganz einfach und ist perfekt für die kalte Jahreszeit!

Rezept: Man verwendet die Schalen von ca. 20 Bio-Äpfeln und lässt diese in einem Kochtopf mit einem Liter Wasser, einer Zimtstange, 3 Nelken und 2 Anissternen kurz köcheln. Dann lässt man es einige Zeit stehen. Anschließend wird das ganze abgeseiht und mit einem Kilo Zucker noch einnmal aufgekocht. In sterile Flaschen abgefüllt und schon ist der leckere Apfelsirup fertig!

Der Apfelsirup schmeckt nicht nur hervorragend, er hat auch viele gesunde Inhaltsstoffe. Er lindert Entzündungen im Darm und liefert Vitamin C, Mineralien, Fruchtzucker, die Vitamine der B-Gruppe, Kalium...

Die Inhaltsstoffe des Safts sind krebshemmend, sie beeinflussen die Verdauung positiv, verringern das Risiko von Kreislauferkrankungen und Arteriosklerose. Ein Glas Apfelsaft vor dem Frühstück reguliert die Verdauung und bringt die Darmflora wieder in Form. Durch seinen hohen Kaliumgehalt und durch die Fructose wirkt Apfelsaft auch blutzuckersenkend. Er wirkt basisch, das ist bei unserer Ernährung sehr wichtig und ausgleichend. Das Vitamin C neutralisiert freie Radikale. Die Spurenelemente Mangan, Kupfer, Chrom (bremsen den Hunger) und auch Molybdän sind in einem nennenswerten Ausmaß vorhanden. Das Kalium im Apfelsaft ist für die Nerven und die Muskeln wichtig.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.